Förderprogramm Energie ist ausgeschöpft

Luzern - Die im diesjährigen Förderprogramm Energie des Kantons Luzern bereitgestellten Mittel sind per Anfang September bereits ausgeschöpft. In diesem Jahr wurden bisher über 1100 Projekte unterstützt. Neue Mittel können ab Anfang nächsten Jahres beantragt werden.

Marktanteil von E-Autos ist erstmals zweistellig

Bern - Insgesamt 10,5 Prozent aller im ersten Halbjahr neu zugelassenen Autos in der Schweiz und in Liechtenstein fahren elektrisch. Das ist das erste Mal, dass E-Autos und Plug-in-Hybride einen zweistelligen Anteil am Gesamtmarkt erreicht haben. Insgesamt wurde jedoch fast ein Drittel weniger Autos verkauft als im Vorjahr.

Leclanché schliesst Energiespeicherprojekt ab

Yverdon-les-Bains VD - Leclanché hat ein hybrides Energiespeicherprojekt für den niederländischen Energieanbieter S4 Ancillary Services abgeschlossen. Bei der Realisierung hatte der Westschweizer Energiespeicherhersteller mit dem Rotterdamer Unternehmen S4 Energy zusammengearbeitet.

Netto-Null-Emissionsziel soll in die Verfassung

Bern - Der Bundesrat will in die Verfassung schreiben, dass die klimaschädlichen Treibhausgasemissionen der Schweiz bis 2050 auf Netto-Null sinken müssen. Fossile Energieträger will er nicht grundsätzlich verbieten. Der entsprechende Gegenvorschlag zur Gletscher-Initiative geht nun in die Vernehmlassung.

Dienstleistungsgeschäft lässt BKW wachsen

Bern - Wachstum im Dienstleistungsgeschäft hat die Umsätze der BKW im ersten Halbjahr 2020 um 12 Prozent gesteigert. Das Betriebsergebnis legte im Jahresvergleich um 5 Prozent zu. Der Reingewinn wurde hingegen durch negative Renditen der Stilllegungs- und Entsorgungsfonds geschmälert.

EBL investiert bis zu 1,4 Milliarden in Energiewende

Liestal - Der Baselbieter Energieversorger EBL plant ein neues Anlagevehikel. Mit EBL X Invest sollen ab 2021 bis zu 1,4 Milliarden Euro in erneuerbare Energien in der Schweiz und in Europa investiert werden.

Benedikt Loepfe wird definitiv Direktor des ewz

Zürich - Benedikt Loepfe wird neuer Direktor des des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (ewz). Der bisherige interimistische Direktor des Stadtwerks hat sich gegen 66 Mitbewerbende durchgesetzt. Er tritt an die Stelle von Marcel Frei, der im Frühjahr in die Frühpension gegangen ist.

Climeworks holt in Island CO2 aus der Luft

Zürich/Hellisheiði - Climeworks legt im isländischen Hellisheiði den Grundstein für eine entscheidende Skalierung der CO2-Abscheidung aus der Luft. Das dortige Geothermie-Kraftwerk stellt die erneuerbare Energie zur Verfügung, Climeworks baut die Abscheideanlagen, Carbfix speichert das CO2 unterirdisch.

Mobility setzt nur noch Elektroautos ein

Rotkreuz ZG - Die Carsharing-Anbieterin Mobility bietet spätestens ab 2030 nur noch emissionsfreie Autos mit Elektroantrieb an. Bis 2040 will das Unternehmen komplett klimaneutral sein.

Mont-sur-Lausanne setzt beim Energiesparen auf Siemens

Mont-sur-Lausanne VD - Die Gemeinde Mont-sur-Lausanne hat einen Energiesparvertrag mit Siemens Schweiz unterzeichnet. Er garantiert Einsparungen von jährlich 60'000 Franken im Sportzentrum Mottier. Die Energieeffizienz des Zentrums wird unter anderem durch Solaranlagen gesteigert.